THE
MALAYSIA
SITE

Jungle
- Belum National Park
- Endau Rompin
- Kancil
- Kuala Gandah
- Orang Asli
- Orang Utan
- Sungei Ketiar
- Taman Negara
- Tiger (Malaysia)
Home
Jungle
Kuala Lumpur
Penang
Langkawi
Melaka
Die Highlands
Sepang
Westküste
Ostküste
Sabah
Sarawak
Malaysia mit Kindern
Auto/Bus/Zug
Hotels Reservieren

Golf & Golf Clubs
Links
Kontakt
 


           

 

Royal Belum State Park
Katja Scheffel

Das Rainforest Resort liegt auf der mitten im Banding-See gelegenen gleichnamigen Insel, die durch Brücken mit beiden Seiten des Festlands verbunden ist. Hier wurden wir supernett mit Erfrischungsgetränken begrüßt und bekamen sofort Tee, Kaffee, Sandwiches und Eis zur Stärkung und gleich darauf wurden uns die schönen Zimmer gezeigt: große Betten, hohe Zimmer mit Klimaanlage und Ventilatoren, ein Bad mit Wasserfall-Dusche, ein Panoramafenster mit Bambusrohren und Fliegengitter gesichert und davorliegender gemütlicher Matratze zum Relaxen. Alles ist modern, aber gemütlich unter Verwendung von überwiegend Naturmaterialien eingerichtet und noch sehr neu.

 

Das ganze Resort liegt am Hang direkt am Ufer des Banding-Sees am Eingang des Belum Nationalparks und eignet sich ganz hervorragend als Ausgangspunkt für mehrtägige Touren zu Fuss, auf dem Wasser oder mit dem Mountainbike in die unberührte Natur des erst kürzlich erschlossenen riesigen Regenwaldgebiets und des noch neu eröffneten Nationalparks. An diesem Nachmittag erkundeten wir schon einmal auf eigene Faust den direkt am Hotel beginnenden Banding Trail oberhalb des Seeufers und liefen auf Holzstegen durch die schöne Natur. Umso weiter wir liefen, umso mehr stieg die Vorfreude auf das bevorstehende "Night-Trekking" - ein Highlight unseres gesamten Programmes.

Het Banding Resort - Linsay

Wir trafen uns aber erst einmal wieder um 19:30 Uhr zur Hotelbesichtigung und erhielten eine Führung mit vielen Informationen über das Resort und die vielen tollen Aktiv-Programme, die man hier vor Ort zur Erkundung der Natur mit einem kundigen Reiseführer buchen kann. Danach gab es Abendessen, bevor wir um 20:30 Uhr unseren Guide Gunter kennenlernten. Nachdem wir alle lange Kleidung und feste Schuhe trugen und über und über mit Mückenschutz eingecremt und mit Taschenlampen "bewaffnet" waren, starteten wir zum Nacht-Trekking am Hoteleingang. Wir liefen nur ein paar Schritte und waren schon mitten im Dschungel: Ein steiler, enger Trampelfahrt führt bergauf, wir kletterten über Baumstämme, durchwateten Matsch und Pfützen, balancierten entlang Seilen an abschüssigen Abhängen, sprangen über Stellen, an denen der Weg abgerutscht war - und das alles im kompletten DUNKEL, denn unsere Taschenlampen sollten wir möglichst nicht benutzen und auch ganz leise sein, damit wir auch Tiere antreffen! Die Geräusche des Dschungels sind unheimlich und laut, von kreischend bis knarrend und nirgends habe ich je so eine Dunkelheit erlebt - echt spannend! Mitten im Wald kamen wir dann auf eine kleine Lichtung - und sahen hinauf in den klaren funkelnden Sternenhimmel. Wir sahen Schlangen, Spinnen und Skorpione, viele Riesenameisen und Insekten - aber am meisten: Moskitos! Und es war immer noch so heiß und schwül wie am Tag - hier kühlt es abends zu dieser Jahreszeit nicht ab. Wir waren auch wirklich eine Weile unterwegs, denn erst um 22:30 Uhr kamen wir wieder zurück ins Hotel! Ein weiterer langer toller Tag ging zu Ende und in Vorfreude auf das morgige Ausflugsprogramm in den Belum Nationalpark gingen wir in die gemütlichen Betten.

 

Orang Asli Nederzetting - Linsay

Am nächsten Morgen trafen wir uns um 08:00 Uhr zu einem ausgiebigen Frühstück, wo wir uns kräftig für den sportlichen Tag stärkten. Es gab sowohl asiatischen Frühstück mit den typischen gebratenen Nudeln und Suppe mit Gemüse als auch europäisches Frühstück mit Toast und Beilagen, frische Früchte, warmen Potatoes, Würstchen und French Toast. Danach liefen wir hinunter zum Steg am See, wo schon das Boot mit Gunter und 3 weiteren Guides auf uns wartete. Gleich hinter der Brücke beginnt der Belum Nationalpark mit dem Ranger-Office, wo jedes Boot kontrolliert wird. Die Genehmigung muß man bereits 2-3 Wochen vor Reisebeginn über das Hotel oder die Agentur, bei der man die Ausflugsprogramme buchen kann, beantragen. Dann ging es mit dem schnellen Boot über den spiegelglatten See, der morgens noch im Nebel liegt und die Nebelschleier steigen geheimnisvoll aus den hohen alten Baumriesen auf. Wir fuhren zuerst zu dem Campingplatz, der von der Trekking-Organisation eingerichtet wurde, und wo aus man mehrtägige Trekking-Touren und Tierbeobachtungen unternehmen kann. Danach besuchten wir ein Dorf der Orang Asli - das sind die Ureinwohner Malaysias, ein Volk, was nach wie vor unabhängig in den Regenwäldern lebt.

Hier bekamen wir einen Eindruck von deren Dorfleben und unser Guide beantwortete uns viele Fragen zu der Kultur der Orang Asli. Mit dem Boot ging es weiter über den riesigen See, der sind wie ein Labyrinth aus mehreren Armen in dem großen Gebiet im Norden des malaiischen Festlands erstreckt. Unser nächster Stop war eine Trekking-Tour über Hängebrücken und Dschungelpfade aus roter Erde vorbei an riesigen alten Bäumen, Bambus-Gewächsen unglaublichen Ausmaßes, Wasserläufen und dem Wildlife-Hide-Tower. Mit mehr Zeit kann man abends auf diesem Hochsitz zu Tierbeobachtungen Position beziehen, um sämtliche Tiere des Regenwaldes und sogar Elefanten, die abends an dieser Wasserstelle zum Trinken und Baden kommen.

Danach fuhren wir an eine weitere Stelle, wo wir noch einen schwierigeren Weg mit Balancieren über Baumstämme und Hangeln entlang eines Seils am steilen Ufer eines Baches zu bewältigen hatten. Das Ziel des Weges war aber eine wirkliche Belohnung: Ein Wasserfall mit Becken zum Schwimmen war unser Rastplatz, wo wir ein Picknick machten.
Das Mittagessen wurde von den Guides mitgebracht, wie auch Handtücher für uns alle - die Abkühlung am Wasserfall war einfach klasse! Auf dem Rückweg zeigte uns unser Guide noch eine der Stellen, wo die seltene Rafflesia wächst - die Blume mit der größten Büte der Welt. Leider blüht sie nur ein paar Tage im Jahr und man weiß nie genau wann und wo, daher sahen wir leider nur die Knolle, aus der die Blüte einmal entstehen wird. Gegen 16 Uhr waren wir dann wieder zurück am Steg des Rainforest Resorts.

Rafflesia in de knop.
De Rafflesia is een vreemde plant.... hij heeft geen
 bladeren en als hij bloeit stinkt het naar rottend vlees.




  Belum Rainforest Resort

Aufgrund seiner bequemen Lage in Gerik ist das Belum Rainforest Resort eine fantastische Basis zum Erkunden der Stadt. Nur 40 km vom Stadtzentrum und 162 km vom Flughafen gelegen, zieht dieses 3-Sterne Hotel alljährlich zahllose Reisende an. Für Besichtigungstouren und den Besuch lokaler Attraktionen ist man in dem Hotel bestens untergebracht, denn Tasik Banding, Tasik Temenggor liegen in unmittelbarer Nachbarschaft. Im Belum Rainforest Resort sorgen der exzellente Service und die herausragenden Einrichtungen für einen unvergesslichen Aufenthalt. Fahrradverleih, Grillplätze, Veranstaltungsraum, Sicherheitsschließfächer, Parkhaus sind nur einige der vielen Hoteleinrichtungen. Zusätzlich verfügen alle Gästezimmer über eine Reihe von komfortablen Annehmlichkeiten, wie beispielsweise Zimmersafe, Schreibtisch, Separate Dusche/Badewanne, Minibar, Dusche, die selbst den anspruchsvollsten Gast befriedigen sollten. Die hoteleigenen Freizeiteinrichtungen wie Wassersport, Schwimmbad (außen), Kinderbecken, Wassersport (motorisiert), Garten sind nach einem anstrengenden Tag ideal zum Ent- und Ausspannen. Die exzellenten Einrichtungen und die fantastische Lage machen das Belum Rainforest Resort zur perfekten Basis für die Erkundung von Gerik.

Zimmer ab EUR 75 pro Nacht

Information/ reservierung

Belum Rainforest Resort <mehr>





  Banding Lakeside Inn

Das im Jahr 2009 errichtete Banding Lakeside Inn ist eine Ergänzung des Stadtbildes von Gerik und eine kluge Wahl für Reisende. Nur 45.0 km vom Stadtzentrum und vom Flughafen gelegen, zieht dieses 3-Sterne Hotel alljährlich zahllose Reisende an. Wer gerne Ausflüge unternimmt, für den bieten sich Tasik Banding, Tasik Temenggor als nur einige der vielen Attraktionen an, die man besuchen kann. Im Banding Lakeside Inn sorgen der exzellente Service und die herausragenden Einrichtungen für einen unvergesslichen Aufenthalt. Die Top-Einrichtungen des Hotels schließen Wäscherei, Zimmerservice, Familienzimmer, Veranstaltungsraum, Raucherecke mit ein. Zusätzlich verfügen alle Gästezimmer über eine Reihe von komfortablen Annehmlichkeiten, wie beispielsweise Kühlschrank, Fernseher LCD/Plasma, Balkon, Freies Trinkwasser, WLAN-Internetzugang (kostenlos), die selbst den anspruchsvollsten Gast befriedigen sollten. Das Hotel bietet wundervolle Freizeiteinrichtungen, wie beispielsweise Wassersport, Kinderbecken, fischen, Karaoke, Schwimmbad (außen), die Ihren Aufenthalt unvergesslich machen werden. Das Banding Lakeside Inn ist eine clevere Wahl für Besucher von Gerik, denn es garantiert stets einen entspannten und komfortablen Aufenthalt.

Zimmer ab EUR50 pro Nacht

Information/ reservierung

Banding Lakeside Inn <mehr>





Geurt naar rottend vlees!
Bloeiende Raffesia
   


 

Sie können Bus Tickets Online buchen:

 

 

 

 

Copyright © 2001 - 2016 WINT. All Rights Reserved. | Privacy Policy |