THE
MALAYSIA
SITE

Westküste
- Bukit Merah
- Ipoh
- Johor
- Kedah
- Melaka
- Negeri Sembilan
- Pangkor Island
- Penang
- Perak
- Perlis
- Selangor
- Taiping
- Taiping Zoo
Home
Jungle
Kuala Lumpur
Penang
Langkawi
Melaka
Die Highlands
Sepang
Westküste
Ostküste
Sabah
Sarawak
Malaysia mit Kindern
Auto/Bus/Zug
Hotels Reservieren

Golf & Golf Clubs
Links
Kontakt
 


           

 


Perak


Ipoh

Perak gehört zu den zentralen Bundesländern Malaysias und hat mit 21.000 Quadratkilometern Größe eine Bevölkerung von 2 Millionen Einwohnern. Es besteht aus neun Distrikten und neben der Hauptstadt Ipoh sind die Städte Taiping, Lumut, Teluk Intan und Kuala Kangsar wichtig.
Kuala Kangsar ist der Sitz des Sultans von Perak und Ipoh ist Sitz der Landesregierung.

Perak wurde bekannt durch seine reichen Vorkommen an Zinn und verdankt seinen Namen der silbernen Farbe dieses Metalles, denn "perak" heißt nämlich silbern in der malaiischen Sprache.
Seit dem Verfall der Weltmarktpreise für Zinn im Jahre 1983 hat Perak erfolgreich seine Wirtschaft umstrukturiert und erfreut sich jetzt eines ständigen Wachstums.
In Perak gibt es gigantische Kalksteinfelsen, heiße Quellen, viel Obst, Erdnüsse und durch den chinesischen Bevölkerungsanteil hier auch eine variantenreiche chinesische Küche.

Taiping war einst die Hauptstadt von Perak, da sich hier lange das Zentrum des Zinnabbaus und der Zinnindustrie befand. Aus vielen durch den Zinnabbau geschaffenen Seen hat man Parklandschaften gemacht; so sind die "Lake Gardens" von Taiping ein schönes Beispiel dafür. Das Staatsmuseum von Perak liegt in deren unmittelbarer Nachbarschaft und gibt einen guten Einblick in die Geschichte und Entwicklung Peraks.

Die heimliche Hauptstadt Peraks ist aber Kuala Kangsar, wo der Landesherr seine Residenz hat, etwa 48 km nördlich von Ipoh. Das Stadtbild wird geprägt von den beiden Palästen, der Istana Iskandariah und der Istana Kenangan sowie von der mehr als eindrucksvollen Ubudiah-Moschee. Die Stadt wurde im vorigen Jahrhundert bereits bekannt, als 1877 hier die ersten neun Kautschukbäume außerhalb Brasiliens gepflanzt wurden; sie ist auch noch heute ein Zentrum der Rohkautschuk-Wirtschaft.

Die Insel Perak ist Perks Sonneninsel und Ziel vieler Besucher auf der es viele schöne Strände und Buchten gibt, die gut klingende Namen wie Pantai Dewi, Tuluk Belanga, Teluk Nipah oder Pasir Bogak haben.
An der Ostseite der Insel Pangkor liegen die Fischerdörfer der Einwohner. Ihre Häuser stehen oft auf Pfählen im Meer, was sie zu bevorzugten Motiven für Hobbyfotographen macht. An der Bucht von Gedung sind die wenigen Reste eines Forts zu sehen, das die Holländer dort im Jahre 1670 errichtet hatten.
Das führende Strandhotel auf Pangkor ist das bekannte Pan Pacific, es gibt aber noch preiswertere Unterkünfte von kleineren Hotels hin bis zu Bungalows.
Neben der Hauptinsel Pangkor liegt die kleine, in privatem Besitz befindliche Insel Pangkor Laut, genau das Richtige für Besucher, die den üppigen Luxus des Pangkor Laut Resort genießen möchten. Die Insel bietet zahlreiche schöne Strände, insbesondere den Strand an der "Emerald Bay" (Smaragdbucht), der als einer der herrlichsten Strände der Welt gilt.


World of Tambun

Google

 


Sie können Bus Tickets Online buchen:

 

 

 

 

Copyright © 2001 - 2016 WINT. All Rights Reserved. | Privacy Policy |